Die Fraktion im Kreistag
Die Grüne Geschäftsstelle

Karikatur zum Flughafen Weeze

Die Arbeit der Fraktion

Grüne Kleve

6. Juni 2018

GRÜNE im Kreistag fordern Sachstandsbericht zu den Förderschulen im Kreis Kleve

Vor vier Jahren wurde die Schullandschaft im Bereich der Förderschulen neu geordnet. Zeit für ein erstes Re­sü­mee, finden die GRÜNEN im Kreistag Kleve.

Antrag

zur Tagesordnung der Sitzung des Schul- und Kulturausschusses des Kreises Kleve am 21.11.2018 
„Sachstandsbericht der Förderzentren im Kreis Kleve“

 

Sehr geehrter Herr Landrat Spreen,

sehr geehrte Frau Schmidt,

die Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt für die kommende Sitzung des Schul- und Kulturausschusses des Kreises Kleve den Tagesordnungspunkt „Sachstandsbericht der Förderschulen im Kreis Kleve“ aufzunehmen“.

Wir bitten darum, die folgenden Sitzungen jeweils in einem Förderschulzentrum des Kreises Kleve zu ermöglichen, inclusive einer Besichtigung des entsprechenden Förderzentrums, in der die Schulleitung über nachfolgende Punkte berichtet:

 

1.    Wie ist der organisatorische Sachstand bei der Auflösung und/oder Zusammenlegung der verschiedenen Förderschulen?

2.    Gab es begleitende Maßnahmen bei der Zusammenlegung der Schulen und vor allem der Kollegien?

3.    Haben Mitglieder des Kollegiums und der pädagogischen Belegschaft die Schulen auf Grund der Neuordnung verlassen?

4.    Wie ist die Personalbesetzung am jeweiligen Förderzentrum?

5.    Wie entwickeln sich die Schülerzahlen?

6.    Hat sich das pädagogische Konzept und die Arbeitsweise am neuen Förderzentrum verändert?

7.    Entspricht die Raumsituation den Erfordernissen der neuen Schule?

 

Ersatzweise beantragen wir denn Sachstandsbericht durch die Schulleitungen im Ausschuss.

 

Begründung:

Am 11.Dezember 2014 wurde in der Sitzung des Kreistages die Umsetzung des Rahmenkonzeptes zur Zukunft der Förderschulen im Kreis Kleve beschlossen.

Durch die Zusammenlegung der Förderschulen mit unterschiedlichen Förderschwerpunkten sind neue Schulen mit neuen Anforderungen entstanden. Schul- und Kulturausschuss sollte nach der sicher zum größten Teil abgeschlossenen Umsetzung des Rahmenplanes über die Arbeit an den neuen Förderzentren informiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

 

Birgitt Höhn                               Dr. Helmut Prior
Fraktionsvorsitzende                  stellv. Fraktionsvorsitzender 

_______________________________________________________________________________________________________